Das Alte respektieren

Bitte Was? Das Alte respektieren? Was genau hat es damit auf sich? Auch Janina Wohlert ist sich erst einmal nicht sicher, worauf Henry Schneider damit hinaus will.

Diese Folge auf YouTube: https://youtu.be/rJ9yMaDpV_c

Worum es geht

Das alte respektieren - und Morgenkaffee - Kaffemaschine mit Tassen und KaffebohnenIch weiß nicht wie es bei Dir ist und kann daher nur davon berichten, wie ich 2011 drauf war, als ich mit Agilität anfing und wie ich beobachte, dass viele frische Scrum Masterinnen ans Werk gehen. Die meisten haben gerade die neue „bessere“ Welt kennengelernt und lehnen die alte, hierarchische, vielleicht nach Wasserfallmodell gesteuerte Welt ab. Bzw. sind sogar so überheblich, dass sie gegen diese wettern und sie schlecht reden. Auch ich war so. Ich war sogar ziemlich krass drauf. Heute, mit mehr Erfahrung ist mir das fast peinlich, wie unschön ich mit Menschen umging, die aus meiner Sicht die alte Welt vertraten. Diese Folge richtet sich an uns alle, damit wir die vermeintlich alte Welt respektieren.

Denn sind wir einmal ehrlich, wir sind gerade genau in der Zwischenwelt, in der sich die Arbeitswelt wandelt. Oft ist es nicht so oder so, sondern eine Mischung daraus. Und das Alte war sehr gut, denn es hat uns und die Unternehmen, für die wir Arbeiten, dorthin gebracht, wo wir gerade stehen. Und das gilt es zu würdigen.

Theorie X

Ich weiß viele stören sich jetzt an der Theorie X, die davon ausgeht, dass sich Menschen häufig nur durch Kontrolle, Geld und Bestrafung zur Arbeit motivieren lassen. Wenn überhaupt, da sie das sowieso nicht wollen… – ich überspitze hier, so schlimm ist es natürlich nicht.

Doch sind wir mal ehrlich: Für die bisherige Zeit scheint die Struktur, die wir vor allem in Konzernen vorfinden, genau die Richtige gewesen zu sein. Sonst wären sie heute nicht so mächtige Weltkonzerne. Bedeutet das, dass diese Strukturen und Denkweisen noch die richtigen für die Themen der Zukunft sind? Sicher nicht.

Und genau darum geht es. Vorverurteile nicht, das was war, sondern respektiere und ehre es. Nimm die Menschen mit auf die Reise zur Theorie Y. Vielleicht wissen sie noch nicht davon und Veränderung ist auch nicht immer leicht. Vor allem wenn das Alte bisher sehr gut funktioniert hat.

Die bisherigen Methoden sind auch weiterhin für die jeweils richtigen Bereiche geeignet. Schau Dir dafür noch einmal die Cynefin Folgen an.

In die andere Seite hineinversetzen

Wie würde es Dir gehen, wenn jemand von einem Training kommt und Dir daraufhin erzählt, dass Du ab jetzt alles anders machen musst? Vielleicht sogar einigermaßen gut begründet. Hilft das? Hast Du vielleicht ungesunde Angewohnheiten? Hilft es Dir das zu wissen? Genau so fühlen sich wahrscheinlich Menschen, denen wir sehr direktiv von Agilität erzählen. Das ist also vielleicht nicht der richtige Weg. Wir dürfen neue Erfahrungen zu den bisherigen Gewohnten sammeln und möglichst den Nutzen oder das Bedürfnis, warum wir die Dinge tun, stabil halten.

Hospitationen helfen

Geh vielleicht einmal eine Weile in anderen Schuhen oder schau anderen Menschen bei ihrer Arbeit über die Schuler um den Grund ihrer Handlungen besser zu verstehen. Auch der Austausch mit anderen erweitert immer meinen Horizont.

Oft gehen wir mit einer gewissen Haltung in Veränderungsprozesse. Bzw. die Haltung ist sogar sehr entscheidend für diese Prozesse. Diese Haltung ist mehr oder minder logisch und speist sich aus unseren Erfahrungen. Also viele Erfahrungen sammeln, auch beim Gegenüber. Dabei können Experimente helfen.

Sandwich

Unser Management und die Führungskräfte befinden sich gerade bei der Organisationsänderung in einer Sandwich-Position, die wir häufig nicht sehen. Vor allem wenn die Führungskraft gut ist. 😉

Oft ist die Führungskraft in einer Hierarchie eingebunden und muss berichten und „Befehle ausführen“. Nach unten hin lebt sie die agile, selbstorganisierte Welt. Das ist nicht immer einfach und kann schon mal zu komischen Situationen führen. Auch hier dürfen wir wertschätzend bleiben.

 

Get shit done,

Janina & Henry


Gefällt dir die Podcastfolge? Dann empfiehl sie gerne anderen weiter, z.B. indem du die Folge in deiner Story teilst. Wenn du magst verlinke @znip_academy_agile und wir teilen deinen Like mit unseren Hörern.


Du möchtest dich von uns in der Tiefe in eurem Veränderungsprozess begleiten lassen, eure größten Komplexitätsnester auflösen und die besten Teamtipps bekommen? Dann buch uns 😉


In der Podcastfolge erwähnte Folgen zur Vertiefung:


Connecte dich gerne hier mit uns:

LinkedIn

Instagram

YouTube

Facebook

Webseite

Facebook-Gruppe