Pull

Heute geht es um das Pull-Prinzip. Warum? Es ist überall in der Agilität und ganz besonders in KanBan.

Pull - Mehr als nur ein Türöffner

Also heute geht es um das Prinzip des Ziehens.

Links

Psychologische Sicherheit zyklusbasiert lernen

Diese Folge auf YouTube: https://youtu.be/oQ8MxGDrIpU

Am Anfang…

Für Henry war in der klassischen Projektleitung damals der Umstieg von Push auf Pull eine krasse Veränderung.

Am Anfang dachte ich sogar, dass dies nicht funktionieren könne, wenn Mitarbeitende sich ihre Arbeit selbst ziehen.

Push vs Pull

Beim Push-Prinzip werden Dinge produziert und diese auf den Markt geschmissen. Bei Pull kommt eine Anfrage vom Kunden und daraufhin wird produziert. Also nach Bedarf. So ist es auch mit Arbeitsaufgaben.

Dadurch, dass ich erst auf Bedarf produziere kann ich im Vorfeld abklären, was es genau spezifisch sein soll und wie viel davon. Im Push Fall produziere ich, was ich kann und versuche dies dann zu vermarkten.

Vorteile von Pull

Das Pull Prinzip vermeidet Verschwendung, da nur auf Bestellung produziert wird. Zudem werden auch die Rohstoffe nur auf Anfrage bestellt und auch das zu produzierende Gut wird genau für die Bedürfnisse des Kunden produziert. Gleichzeitig muss zu viel produzierte Ware nicht entsorgt werden.

Das Ganze reduziert natürlich auch die Lagerkosten.

Der Umstieg

Identifiziere als erstes was für Deinen Kunden Wert hat. Kier kannst Du herausfinden, was Dein Kunde genau braucht.

Schau Dir den Wertstrom an. Was muss also getan werden um diesen Wert zu erzeugen? Plane vielleicht bewusst auch Wartezeiten ein.

Jetzt wird der Durchlauf einmal durchgeführt.

Also der Flow einer Wertstromanalyse unterzogen.

Nun wird der Wertstrom verbessert.

Arbeitet dann noch jemand?

Die Grundthese war, dass Menschen, die nur Aufgaben ziehen, wenn sie Kapazitäten und Lust haben, diese dann nicht erledigen. Dies ist ein Trugschluss, der häufig in Projektleitertrainings vermittelt wird. Gerade Führung (Leadership) sollte aber ausmachen, dass wir uns anschauen, warum gewisse Dinge nicht erledigt werden. Ist die Aufgabe unklar beschrieben, unsinnig oder unattraktiv?

Schau Dir also an, warum Menschen die Aufgaben nicht ziehen.

Gleichzeitig dürfen die Teammitglieder nun auch die Konsequenzen der Aufgabenerledigung tragen. Sowohl die negativen als auch die positiven.

Damit dies funktioniert ist natürlich viel Psychologische Sicherheit nötig. Das ist der Grund warum auch uns dies ein wichtiges Thema ist.

Wenn das alles funktioniert werden häufig sogar mehr Aufgaben besser erledigt. Irre oder?

Wo entdecke ich das Pull-Prinzip im Agilen?

Unter anderem im Daily, wenn Teammitglieder sich commiten Aufgaben bis zum nächsten Treffen zu erledigen. Genauso merke ich das als Projektleiter vor allem im Planning, wenn mir das Team mitteilt, wie viele Stories sie bis Sprintende glauben erledigen zu können. Der Unterschied ist hier, dass ich als Projektleiter nicht mehr vorgebe, was bis wann erledigt sein muss, sondern anhand des priorisierten Backlogs frage wie viel davon geschafft wird.

Die Guten werden weniger überlastet

Unbewusst neigen viele von uns dazu den Menschen, die vermeintlich die beste Arbeit leisten, immer wieder die wichtigen Aufgaben zu geben. Dies führt schnell einmal dazu, dass wir gerade die Guten Menschen überlasten und anderen weniger die Chance geben zu wachsen und eine gleiche Qualität abzuliefern. Durch Pull können wir diesen Effekt deutlich abmildern.

Auf dem Board

Quick-Hack für KanBan-Boards: Du kannst jede Spalte im Prozess noch einmal unterteilen und somit dem nachfolgenden Prozessschritt aufzeigen, was so weit fertig ist, dass es nachgezogen werden kann.

Beispiel Board, welches einen fiktiven Prozess abbildet Beispielboard mit zusätzlicher Done-Spalte in jedem Prozessschritt

 

Get shit done,

Janina & Henry


Gefällt dir die Podcastfolge? Dann empfiehl sie gerne anderen weiter, z.B. indem du die Folge in deiner Story teilst. Wenn du magst verlinke @znip_academy_agile und wir teilen deinen Like mit unseren Hörern.


Du möchtest dich von uns in der Tiefe in eurem Veränderungsprozess begleiten lassen, eure größten Komplexitätsnester auflösen und die besten Teamtipps bekommen? Dann bewirb dich gerne für unser True Leader Coaching: https://znip.academy/produkt/scrum-master-coaching – Durch deine Bewerbung hast du die Chance auf einen der nächsten freien Plätze.


In der Podcastfolge erwähnte Folgen zur Vertiefung:


Connecte dich gerne hier mit uns:

LinkedIn

Instagram

YouTube

Facebook

Webseite

Facebook-Gruppe